Betreff: Antwort auf Leserbrief «Pilzdach: Vorsicht, giftig» von Hugo Bächer, erschienen im Landboten vom 31.07.12

Pilze lösen keine Verkehrsprobleme

Im Leserbrief vom 31. Juli 2012 moniert Hugo Bächer, dass sich Stadtratskandidat Michael Zeugin nicht gegen das Pilzdach am Bahnhofsplatz gewehrt habe. Fakt ist, dass die von Michael Zeugin präsidierte Grünliberale Fraktion im Grossen Gemeinderat geschlossen einen Rückweisungsantrag gegen den Kredit Bahnhofplatz Süd über 12.5 Mio. CHF unterstützt hat.

Neben den hohen Kosten des Pilzdachs kritisierten wir, dass der Fokus des Projekts Bahnhofplatz Süd zu sehr auf das Pilzdach statt auf die Lösung der anstehenden Verkehrsprobleme gelegt wurde. Die Auswirkungen der zunehmenden Fussgängerströme rund um den Bahnhof müssen abgeklärt werden. Zudem setzen wir uns dafür ein, dass mit dem Rahmenkredit die beim Bahnhof rasch umgesetzt wird und dass endlich genügend Veloparkplätze rund um den Bahnhof zur Verfügung gestellt werden.

In Anbetracht der wachsenden Einwohnerzahlen und der steigenden Mobilität ist es zwingend notwendig, dass in Winterthur der ÖV und der Langsamverkehr massgeblich gestärkt werden. Mit Pilzdächern allein löst man keine Verkehrsprobleme.