Winterthur rühmt sich, freiwillige Tagesschulen zu haben und somit einen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu leisten.

In der Unterstufe können die Kinder ab 8.00 Uhr zum Kindergarten bzw. zur Schule gehen («Auffangzeit»). Eine Morgenbetreuung wird bei genügend grosser Nachfrage ab 7.30 Uhr angeboten, was insbesondere für wegpendelnde Berufstätige relativ spät ist. Ist die Nachfrage nach einer Morgenbetreuung zu wenig gross, wird auf private Betreuungsangebote verwiesen.

Zur Schriftlichen Anfrage