Der Stadtrat wird eingeladen, den Übergang vom System der Kindertagesstätten (Kita) ins Hortsystem (schulergänzende Betreuung) zu prüfen und die familienexterne Betreuung der jüngsten Schulpflichtigen zu verbessern.
Begründung: Winterthur hat ein strukturelles Problem beim Übergang vom Kita-System zum Hortsystem. Mit dem Eintritt in den Kindergarten fallen die Betreuungszeiten zusammen und auf die Bedürfnisse der Kleinsten kann in den Horten mit dem viel tieferen Betreuungsschlüssel nur begrenzt eingegangen werden. Die Situation ist für die jüngsten Kinder im Schulsystem, für deren Eltern und auch für das Betreuungspersonal unbefriedigend.

Zum Postulat