Posts by katrincometta

110 of 42 items

Leserbrief: Zeit für Klartext – nicht nur gegenüber Brüssel, sondern auch daheim

by katrincometta

Fabian Schäfer beklagt in seinem Kommentar zu Recht, dass die Absichten des Bundesrats im Verhältnis mit der EU äusserst nebulös sind und dass eine gewisse Planlosigkeit befürchtet werden muss. Der Nutzen eines Rahmenabkommens, das stabile Beziehungen zu unserem wichtigsten Handelspartner gewährleistet und Rechtssicherheit in einem dynamischen Umfeld schafft, scheint auch für den Bundesrat unbestritten. Hingegen …mehr

Leserbrief: Kleingeistiger Entscheid gegen innovative Drogenpolitik

by katrincometta

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) verhindert mit seiner kleingeistigen Rechtsauslegung einen sinnvollen, wissenschaftlich, juristisch und politisch breit abgestützten Berner Pilotversuch: 1000 Erwachsene hätten Cannabis in Apotheken beziehen können. Mit dem Feldversuch wären die Auswirkungen auf Gesundheit und Schwarzmarkt untersucht und somit Grundlagen für eine Deblockade der aktuellen Drogenpolitik geschaffen worden. Cannabis ist eine gesellschaftliche Realität: …mehr

Anfrage zur Velostadt: Legales Rechtsabbiegen bei Rot

by katrincometta

Winterthur soll das gefahrenlose Rechtsabbiegen von Velos bei Rot ermöglichen. Der Pilotversuch in Basel zeigt es: wenn Velos auch bei roter Ampel rechts abbiegen dürfen, verflüssigt sich der Verkehr, ohne dass die Sicherheit gefährdet wird. Damit wird die Attraktivität des Veloverkehrs gefördert. E

Motion: Ausgewogene Vertretung der Geschlechter im Kader

by katrincometta

Es braucht mehr Frauen in den Führungsetagen. Der Vorstoss fordert eine generelle Zielvorgabe für die angemessene Vertretung der Geschlechter im Kader der Stadtverwaltung sowie individuelle Steigerungsziele pro Departement (unter Berücksichtigung des Frauenanteils in der Belegschaft). Bei Nichterreichung müssen die Abweichungen im Gemeinderat begründet werden (comply or explain). E

Postulat: Teilzeitarbeit bei Stadtpolizei

by katrincometta

Neu soll bei der Stadtpolizei Winterthur Teilzeitarbeit ermöglicht werden. Teilzeitarbeit für Männer und Frauen ist eine wichtige Voraussetzung, damit Familie und Beruf vereinbar sind. Zugleich ermöglicht Teilzeitarbeit auch älteren Polizistinnen und Polizisten, ihren belastenden Beruf länger ausüben können. Mit flexibleren Schichtplänen wird die Polizei eine attraktive und zeitgemässe Arbeitgeberin und kann so dem Personalmangel begegnen. (…)

Leserbrief: Ohne Ziel ist jeder Schuss ein Treffer!

by katrincometta

Zielen wir ins Schwarze! Stadtrat und Parlament scheuen sich vor verbindlichen Zielen für mehr Arbeitsplätze pro Einwohnende in Winterthur. Das Anliegen der GLP-Initiative, mehr Jobs zu schaffen, wird zwar geteilt, aber bloss unverbindlich, im Bereich der Sonntagsreden. Aber wollen wir wirklich weiterwursteln? Ohne Ziel ist jeder Schuss ein Treffer. Ohne mess- und überprüfbare Vorgaben bleiben …mehr

Schrift. Anfrage: Studierende in Alterszentren

by katrincometta

In den Niederlanden gibt es ein Altersheim, in dem Studierende gratis wohnen und dafür mindestens 30h/Woche arbeiten und mit ihren älteren Nachbarn Zeit verbringen. Damit wird einerseits die Lebensqualität der Bewohnenden verbessert, anderseits wird dem Wohnraumproblem der Studierenden begegnet. Kann sich der Stadtrat vorstellen, ein ähnlich gelagertes generationenübergreifendes Projekt in den Winterthurer Alterszentren umzusetzen?

O-Ton: Jetzt Winterthurs Zukunft aufgleisen

by katrincometta

Am 22. November 2015 stimmen wir über den Kredit zur Limmattalbahn ab. Diese ist die logische Antwort auf das Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum und schafft die nötigen Transportkapazitäten in der Region. Sie entlastet die überfüllten Strassen und bringt ihre Passagiere sicher, pünktlich und bequem an ihr Ziel. Damit wird der Wirtschaftsstandort Limmattal und Kanton Zürich gestärkt. …mehr