Posts by katrincometta

1120 of 26 items

Leserbrief Auflösung Fachstelle Gleichstellung

by katrincometta

Wenn der Stadtrat die Diskussion im Gemeinderat über die Fachstelle Gleichstellung wieder aufnimmt, sollte er auch zu Kenntnis nehmen, dass der Gemeinderat mit klarer Mehrheit entschieden hat, dass es diese Fachstelle braucht. Noch längst ist Gleichstellung keine gelebte Tatsache in der städtischen Verwaltung. Während andere Städte wie Bern oder Zürich Zielvorgaben für einen angemessenen Geschlechteranteil …mehr

Leserbrief Parkplatzverordnung (PPVO)

by katrincometta

Die Kehrtwende ist verkehrt! Der bürgerlich dominierte Stadtrat vollzieht nach einigem Druck einen Rückwärtssalto und spricht sich gegen seine eigene Parkplatzverordnung aus. Dabei braucht Winterthur endlich eine Lösung, damit nach Ablauf der Dienstanweisung nicht das Chaos ausbricht, was auch nicht im Sinne der Wirtschaft ist. Die vom Gemeinderat verabschiedete Parkplatzverordnung ist ein austarierter Kompromiss mit …mehr

Frauen zurück an den Herd?

by katrincometta

Gemäss Bundesamt für Statistik sind 50% der Männer und 40% der Frauen der Ansicht, dass ein Kind im Vorschulalter darunter leidet, wenn die Mutter einer Erwerbsarbeit nachgeht. Doch: Ist das Glück der Kinder davon abhängig, ob die Betreuung ausschliesslich durch die Mutter oder (zusätzlich) durch andere Bezugspersonen gewährleistet wird? Oder zählt vielmehr ein liebendes Umfeld …mehr

Plädoyer für eine liberale Gesellschaft

by katrincometta

Liberal ist nicht (nur) eine Frage der Wirtschaftspolitik! Vielmehr geht es um die Art, wie wir zusammenleben und ob wir andere Lebensmodelle akzeptieren. Die Freiheit des Einzelnen soll erst dort aufhören, wo die des Anderen anfängt. Was macht eine offene und lebendige Gesellschaft aus? Drei Beispiele: Auch gleichgeschlechtliche Paare können wunderbare Eltern sein. Das Wesentliche …mehr

Leserbrief Sozialhilfe

by katrincometta

Der vergangene Montag im Kantonsrat hat es wieder einmal gezeigt. Im hitzigen Schlagabtausch zwischen links und rechts braucht es Mitteparteien als Brückenbauer für tragfähige Lösungen. Also: keine polemischen Schnellschüsse à la SVP, welche einen grossen Bürokratieaufwand und praktisch keine Kosteneinsparungen bringen. Gleichzeitig darf man aber auch den Kopf nicht in den Sand stecken und sich …mehr

O-Ton: Neue Wege statt Verbot – Cannabis-Legalisierung

by katrincometta

Dass Winterthur neue Wege in der Drogenpolitik sucht, wirft hohe Wellen und weckt Emotionen. Während viele diesen Schritt begrüssen, träumen andere weiterhin von einer drogenfreien Gesellschaft, die mittels Verbot und Strafe herbeireguliert werden kann.

Leserbrief Neuhegi

by katrincometta

Arbeitsplätze durch Wohnungsbau? Es ist paradox:  Da kommuniziert der Präsident der Regionalplanung Winterthur und Umgebung (RWU), dass rund 40’000 Arbeitsplätze fehlen. Er spricht sich gegen Mischnutzungen aus, weil am Ende die Wohnungen das Gewerbe verdrängen, da die Renditen bei Wohnobjekten viel höher sind. Und auch der Kantonsplaner warnt davor, Arbeitsplatzgebiete umzunutzen. Zur selben Zeit frohlockt …mehr

Leserbrief Familienartikel

by katrincometta

Der Familienartikel stärkt die Familien und die Wirtschaft Mit dem Verfassungsartikel zur Familie wird die Wichtigkeit der Familie als Grundstütze unserer Gesellschaft (endlich) angemessen gewürdigt. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist für viele Paare Voraussetzung dafür, sich für Kinder zu entscheiden. In erster Linie bereiten Kinder sehr viel Freude. Sie sind aber auch, nicht …mehr

Leserbrief Ausländerstimmrecht

by katrincometta

Am 22. September können wir den Gemeinden die Möglichkeit geben, ein fakultatives Stimm- und Wahlrecht für Ausländerinnen und Ausländer einzuführen, wenn sie dies so wollen. Das stärkt die Gemeindeautonomie, den Föderalismus und die Demokratie.

Stadi-Artikel: Interview zu Cannabis-Legalisierung

by katrincometta

Winterthurer Stadtanzeiger vom 12.03.2013 Bald legal kiffen in Winterthur? Soll inWinterthur legal Gras verkauft werden? DieWinterthurer Gemeinderäte Marc Wäckerlin ­(Piratenpartei) und Katrin Cometta (GLP) haben mit einem Postulat den Stadtrat eingeladen, sich bei einem nationalen Forschungsprojekt zu beteiligten. Bei einem wis- senschaftlich begleiteten Pilotversuch soll Cannabis legal, aber kontrolliert verkauft werden. Der Zürcher Gemeinderat hat …mehr